Zutrittskontrolle

Zutrittskontrollsystem

Die Zutrittskontrolle schützt Gebäude und Grundstücke vor unbefugtem Zutritt fremder

Personen. Zur Durchführung der Kontrolle können technische Zutrittskontrollsysteme

verwendet werden oder auch manuelle Prüfungen der Personen durch Sicherheitspersonal

angewandt werden.

 

Dies schützt Unternehmen, Veranstaltungen oder öffentliche Gebäude und stellt

sicher, dass nur berechtigte Personen bestimmte Bereiche betreten können.

Ein elektronisches Zutrittskontrollsystem funktioniert zumeist mit Identifikationskarten in

Form von Mitarbeiterausweisen, Besucherausweisen als RFID-Karten sowie auch

RFID-KeyFob/Schlüsselanhänger.

 

Eine weitere Sicherheit bei der Zutrittskontrolle kann die Biometrie bieten. Hier wird zum

Beispiel auch der Fingerabdruck, die Netzhaut oder Gesichtsmerkmale zur Identifikation

mit einbezogen.