Anleitung zur Reinigung von Kartendrucker

Reinigung der (Evolis) Kartendrucker

 

Um eine einwandfreie Funktionsfähigkeit und ein optimales Druckergebnis zu erzielen, ist es sehr

wichtig, den Kartendrucker richtig zu reinigen. Reinigen bedeutet neben der äußerlichen Reinigung mittels

Staublappen in allererster Linie das Säubern der Transportrollen sowie des Druckkopfes.

 

 

Warum muss gereinigt werden?

Durch die Umgebung und durch die Plastikkarten, die durch den Drucker gezogen werden, gelangt

Staub in den Kartendrucker und lagert sich auf den Transportrollen ab. Dies hat zur Folge, dass die

Plastikkarten zum einen nicht richtig eingezogen und geführt werden können, und zum anderen,

dass ein unscharfes Druckbild erzeugt wird. Wenn die Rollen verschmutzt sind, haben diese nicht

mehr genug Haftung. Dadurch kann die Plastikkarte nicht mehr richtig geführt werden und

verklemmt sich im Drucker, insbesondere in der Kodiereinheit. Verklemmte Plastikkarten führen

dazu, dass die Rollen auf der Plastikkarte durchdrehen und verstärkt abgenutzt werden (Gummiabrieb).

 

 

Wie wird die Reinigung durchgeführt?

Um den Kartendrucker zu säubern, benötigt man ein Alkohol getränktes, fusselfreies Tuch und eine mit

Alkohol getränkte Reinigungskarte.

Zum Säubern öffnet man zunächst den Drucker und nimmt das Farbband heraus. Als nächstes

entnimmt man dem Kartendrucker die Reinigungseinheit (Cleaning Roller Assembly), die sich in

Kartentransportrichtung direkt hinter der Einzugsrolle befindet und zieht je nach Verschmutzung

ein neues Klebeband auf. Die Reinigungseinheit entfernt den losen Staub von der Karte (sofern

sie selbst sauber ist). Zum anschließenden Reinigen der Transportrollen kann man diese bei

geöffnetem Kartendrucker durch Drücken der rechts/links Tasten vor- bzw. rückwärts drehen lassen.

Die Rollen werden nur beim Loslassen der Tasten gedreht. Man nimmt nun das mit Alkohol getränkte

Tuch und drückt dieses gegen die sich drehende Rolle, während man eine der beiden Tasten kurzzeitig

betätigt. Dieses wird mit jeder sich drehenden Gummirolle durchgeführt, bis sie sauber ist. Die erste

Rolle (Einzugsrolle), die sich im Einzugsschacht  befindet und die Gegenrolle in der Codierungseinheit

benutzt man die Alkoholgetränkte Reinigungskarte. Diese fährt man manuell, durch das Drücken der

links/rechts Tasten, und manuelles Drehen der Flipeinheit, in den Kodierungsschacht und lässt die Rolle

auf der Karte durchdrehen, indem man die Karte mechanisch blockiert. Nach dem Reinigen lässt man

den Drucker noch für ca. 3 Min. offen stehen, damit die Rollen trocknen können.

 

  

Wie oft sollte der Kartendrucker gereinigt werden?

Pauschal wird empfohlen alle 2 – 3 Farbbänder die Transportrollen mit Alkohol zu säubern.

Der Reinigungsintervall hängt aber auch von verschiedenen Gegebenheiten ab. In Räumen, in denen

erhöhte Staub- und Rauchentwicklung herrscht oder bei Plastikkarten, die stärker verschmutzt sind, muss

der Drucker je nach Bedarf öfter gereinigt werden. Kurz gesagt, wenn die Transportrollen verschmutzt

sind, müssen sie gereinigt werden.

 

 

Verschmutzte Rollen sind folgendermaßen zu erkennen: Zum einen kann man verschmutzte Rollen

durch Sichtkontrolle ausmachen und zum anderen sind Farbversatz, unscharfe Druckbilder und

reißendes Farbband oft ein Hinweis darauf, dass die Transportrollen gereinigt werden sollen. Es empfiehlt

sich, die Rollen innerhalb eines Reinigungsintervalls mittels der im Cleaning Set mitgelieferten

Klebekarten, je nach Bedarf zu reinigen. Die Klebekarte wird einmal mit der Klebeseite nach unten und

einmal mit der Klebeseite nach oben durch den Drucker gefahren. Die Klebekarte entfernt den größten

Schmutz von den Rollen, ersetzt die gründliche Reinigung mittels Alkohol aber nicht.

 

 

Kartendrucker Reinigung (PDF-Version)

 

 

< zurück zum Reinigungsmaterial