Kartendrucker Zebra ZXP Series 3

Der Plastikkartendrucker Zebra ZXP Series 3 ist einer der günstigsten Kartendrucker seiner Klasse und nicht nur deswegen bei vielen Anwendungen des Kartendrucks sehr gefragt.

 

Dieser Kartendrucker zeichnet sich neben einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis vor allem durch seine platzsparende Konstruktion und seine intuitive Bedienung aus. So kann findet man sich auch als ungeübter Anwender eines Kartendruckers dank des übersichtlichen und klar strukturierten LCD-Displays im Druckmenü des Zebra ZXP Series 3 sehr gut zurecht.

 

Die einfache Handhabung dieses Kartendruckers setzt sich auch bei den Verbrauchsmaterialien bzw. den Farbbändern fort. Wie bei allen Plastikkartendruckern von Zebra kommen auch hier die LoadN-Go-Farbbänder (Vollfarbband oder Monochrome-Farbband) zum Einsatz, welche durch die farbcodierten Berührungspunkte sehr einfach auszutauschen sind.

Die Farbbänder für den ZXP Series 3 verfügen über eine erhöhte Kapazität und im Zusammenspiel mit der host-basierten Bildverarbeitungstechnologie ZRaster™ von Zebra können Plastikkarten im Hochgeschwindigkeitsdruck ohne Verluste der Bildqualität in entsprechend kurzer Zeit gedruckt bzw. personalisiert werden. Auch hier verfügen die Farbbänder über eine integrierte Reinigungsrolle und werden automatisch vom Kartendrucker erkannt und authentifiziert.

Kartendrucker Zebra ZXP Series 3 

 

 Technische Datenzu den Modellen

Optional ist der Zebra ZXP Series 3 auch als duplexfähiger Kartendrucker mit integrierter Wendeeinheit für den beidseitigen Druck von Plastikkarten im Format 86 x 54 x 0,76 mm erhältlich. Ideal für Anwendungen, bei denen Vorder- und Rückseite der Plastikkarte in einem Arbeitsgang bedruckt werden sollen, ohne die Karte manuell drehen bzw. neu einlegen zu müssen. Standardmäßig verfügt der Zebra ZXP Series 3 über einen USB-Anschluss, ist aber optional auch mit einer Ethernet-Schnittstelle für den Betrieb als Netzwerkdrucker erhältlich.

 

Als weitere Option stehen für den Zebra ZXP Series 3 auch verschiedene Codiermodule, z. B. für die Codierung von Magnetstreifen, SmartCards oder auch Codiermodule zur Codierung von Chipkarten mit MIFARE® zur Verfügung. Bei einer kombinierten Codiereinheit für kontaktbehaftete und kontaktlose Chipkarten kann sowohl über USB als auch über Ethernet codiert werden.

Wie der Kartendrucker Zebra ZXP Series 1 verfügt auch der Zebra ZXP Series 3 über eine NFC-fähige Schnittstelle, die Zebra Print-Touch™-Technologie. Hierdurch kann man sich über ein NFC-fähiges Smartphone den Druckerstatus anzeigen lassen und erhält Zugriff auf viele web-basierte Hilfeseiten.

 

 

Anwendungsgebiete des Zebra ZXP Series 3 sind:

 

  • Schülerausweise
  • Mitgliedsausweise
  • Bibliotheksausweise
  • Besucherausweise
  • Firmenausweise
Kartendrucker Zebra ZXP3 Bilder