Selbstklebende Plastikkarten im Scheckkartenformat

Üblicherweise werden für die Bedruckung von Plastikkarten handelsübliche Plastikkarten im Kreditkartenformat 86 x 54 mm zur Erstellung von Ausweiskarten (z. B. für Mitarbeiter oder Besucher) oder Clubkarten oder Bonuskarten verwendet.

 

In bestimmten Situationen bzw. bei bestimmten Anwendungsbereichen macht es jedoch keinen Sinn eine „normale“ Plastikkarte zu bedrucken oder zu personalisieren.

 

Verwendet zum Beispiel ein Unternehmen RFID-Chipkarten als Mitarbeiterausweis welcher mit den Daten des entsprechenden Mitarbeiters personalisiert ist und dieser Mitarbeiter scheidet aus dem Unternehmen aus, muss eine hochpreisige RFID-Chipkarte entsorgt werden, da diese durch die Personalisierung nicht weiter verwendet werden kann.

 

In einem solchen Fall bietet sich der Einsatz von selbstklebenden PVC-Karten hervorragend an:

 

In diesem Fall wird die RFID-Chipkarte zwar codiert, damit der Mitarbeiter entsprechende Funktionen damit nutzen kann, allerdings wird diese Chipkarte nicht personalisiert. Stattdessen verwendet man die selbstklebende Plastikkarte. Sie entspricht exakt dem Scheckkartenformat nach ISO 7810 und zählt mit ihrer Kartenstärke von 0,25 mm zu den Dünnplastikkarten.

 

Auf der Vorderseite besteht sie, wie andere Plastikkarten auch, aus hochwertigem PVC und ist so auf den ersten Blick von einer Standard PVC-Karte oder einer RFID-Chipkarte nicht zu unterscheiden. Rückseitig verfügt diese Plastikkarte über eine vollflächig klebende Rückseite, welche mit einer Abdeckfolie geschützt ist.

Selbstklebende Plastikkarten im Scheckkartenformat

 

 

Die selbstklebende PVC-Karte kann mit einem Plastikkartendrucker (Thermosublimation empfohlen) einseitig bedruckt werden wie jede andere Plastikkarte auch. In dem gezeigten Beispiel wird diese Karte nun personalisiert und die Abdeckfolie anschließend entfernt. Die selbstklebende und personalisierte PVC-Karte kann auf die RFID-Chipkarte geklebt werden und dieser kann erneut an einen weiteren bzw. neuen Mitarbeiter ausgegeben werden.

 

Die adhesive Rückseite von selbstklebenden Plastikkarten ist so konzipiert, dass sie gut auf der glatten Oberfläche von ähnlichen Materialien (zum Einsatz auf RFID-Chipkarten beispielsweise) haftet, sich andererseits aber auch wieder ablösen lässt.

 

Selbstklebende Plastikkarten können auch zur anderweitigen Kennzeichnung, z. B. von Lagerorten in einem Warenlager verwendet werden. Die selbstklebenden PVC-Karten sind in blanko Weiß in einer Verpackungseinheit von 100 Stück ab Lager verfügbar.

Plastikkarten selbstklebend

 

 

 

 

Beschreibung

Details zu selbstklebenden Karten:

 

  • PVC-Karte blanko im ISO-Format
  • Stärke: 0,25 mm
  • Abmessungen: 86 mm x 54 mm
  • Ausführung: selbstklebend
  • Einseitig glänzend
  • Ecken abgerundet
  • Zum Bekleben vorhandener RFID-Cards
  • Wiederablösbar
  • Artikel-Nr.: 208050

 

 

Icon für Kreditkartenformat Icon für Hochformat Icon für Querformat