Kartendrucker Fargo HDP5000

Optional mit Duplex- und Laminiereinheit steht der Kartendrucker FARGO HDP5000 von HID für bestmögliche Haltbarkeit bei mechanischer und chemischer Belastung.

Durch den hochwertigen randlosen Druck, lassen sich mit dem HDP 5000 Ausweisdrucker sowohl Standard Plastikkarten als auch RFID Chipkarten professionell bedrucken. Für den Druck von hohen Stückzahlen an Plastikkarten, lässt sich das Standard-Kartenfach mit einem Dual-Kartenfach für doppeltes Fassungsvermögen tauschen.




Kartendrucker Fargo HDP5000

Kartendrucker Fargo HDP5000 - Simplex

Kartendrucker Fargo HDP5000 - Simplex

Details zum FARGO HDP5000 Simplex:

  • Hersteller-Nr.: 89000

  • Einseitiger, vollflächiger Druck

  • Re-Transfer/Resin-Thermotransfer

  • 300 dpi Auflösung

  • Größe HxBxT: 292 mm x 313 mm x 235 mm

Kartendrucker Fargo HDP5000 - Duplex

Kartendrucker Fargo HDP5000 - Duplex

Details zum FARGO HDP5000 Duplex:

  • Hersteller-Nr.: 89640

  • Doppelseitiger, vollflächiger Druck

  • Re-Transfer/Resin-Thermotransfer

  • 300 dpi Auflösung

  • Größe HxBxT:  292 mm x 445 mm x 235 mm

Laminiereinheit für Fargo HDP5000

Laminiereinheit für Fargo HDP5000

Details zum HDP5000 Laminiermodul:

  • Hersteller-Nr. Single-Modul: 88935

  • Hersteller-Nr. Dual-Modul: 88936

  • Modul zum Laminieren der PVC-Karte

  • Ideal für fälschungssichere Ausweise

  • Einsetzbar mit Simplex oder Duplex Drucker

  • Passend für HDP5000, HDP5600

  • Größe HxBxT: 324 mm x 313 mm x 235 mm

Doppeltes Kartenfach für Fargo HDP5000

Doppeltes Kartenfach für Fargo HDP5000

Details zum HDP5000 Dual-Kartenfach:

  • Hersteller-Nr.: 89270

  • Modul für doppelten Karteneinzug

  • Geeignet für hohe Druckzahlen

  • Nimmt 200 Plastikkarten auf

  • Passend für HDP5000, HDP5600

Beschreibung: Kartendrucker Fargo HDP5000

Der Kartendrucker HID FARGO® HDP 5000 ist die neue Generation der Fargo HDP Serie und ist eine konsequente Weiterentwicklung der Re-Transferdruck-Technologie. Dieses Modell des Herstellers HID FARGO® ist ein professioneller Re-Transfer-Kartendrucker, mit dem sich Plastikkarten und RFID-Chipkarten komplett randlos und mit High Definition Printing ™ in exzellenter Druckqualität bedrucken lassen.

RFID-Chipkarten oder Smart Cards / Kontaktchipkarten lassen sich zwar auch mit Direkt Kartendruckern (Thermosublimation) bedrucken. Aufgrund von Unebenheiten des Kartenkörpers bedingt durch die eingebettete Technologie der Chipkarten kann es dabei aber auch vorkommen, dass die Karten nicht einwandfrei gedruckt werden können.

Dank der Re-Transfer-Technologie, bei der das Druckbild nicht direkt auf die Plastikkarte, sondern zuerst auf einen Film und anschließend erst auf die Plastikkarte transferiert wird, wird ein einwandfreier und qualitativ hochwertiger Druck ermöglicht.

Optional nachrüstbar: Wendeeinheit und Laminiermodul

Durch seinen modularen Aufbau ist es jederzeit möglich, den HDP5000 mit einer Wendeeinheit oder einem Laminiermodul für das einseitige oder beidseitige Laminieren von Plastikkarten nachzurüsten. Die Laminierfolie (einseitig oder beidseitig) schützt die Plastikkarte äußerlich vor Beeinträchtigungen und macht sie somit widerstandsfähiger und langlebiger. Zugleich kann ein Laminat mit dem Fargo HDP5000 zusätzlich auch für Sicherheit und Schutz vor Missbrauch darstellen. Für den HDP5000 stehen eine Reihe von Laminatbändern mit eingearbeiteten holografischen Elementen zur Verfügung, welche zusammen mit dem Laminat auf die Plastikkarte aufgebracht werden. Damit machen Sie Ihre Plastikkarte nicht nur widerstandsfähiger, sondern zugleich auch sicherer.

Weiterhin stehen verschiedene Codiermodule für die Codierung von RF-Standards wie MIFARE®, Legic® Prox 125 kHz und HID iCLASS®-Karten optional je nach Anforderung zur Verfügung. Damit lassen sich Chipkarten für verschiedenste Anwendungsbereiche personalisieren und codieren: Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Biometrie, Nutzung von Gemeinschaftsdruckern, Kantinenabrechnung, usw.

Das Kartenmagazin für die Aufnahme von 100 Plastikkarten mit einer Stärke von 0,76 mm und der Auffangschacht mit einem Aufnahmevolumen von 200 Karten bieten reichlich Platz für die Bedruckung von Plastikkarten und Chipkarten. Mit einer Druckgeschwindigkeit von 124 Karten / Stunde einseitig und 90 Karten / Stunde beidseitig (Vorderseite farbig, Rückseite monochrom) ist hier die Grundlage gegeben, um innerhalb kurzer Zeit mittlere bis große Druckserien durchführen zu können.

Verwaltung des Druckers mit dem FARGO® Workbench™

Zusätzlich zu seiner Bedienerfreundlichkeit mit dem übersichtlichen LCD-Display als intuitive Bedienoberfläche bietet FARGO® mit dem FARGO® Workbench™ ein sehr benutzerfreundliches Tool welches viele nützliche Features enthält. Es ermöglicht es dem Benutzer, von seinem Arbeitsplatz aus den Status des Druckers zu überwachen oder auch verschiedene Druckertests oder Updates durchzuführen. Außerdem erhält der Nutzer über dieses Tool auch immer aktuell den jeweiligen Verbrauchsstand des Farbbandes und des Transferfilms.

Kartendrucker Fargo HDP5000 - Technische Daten

Der Kartendrucker Fargo HDP5000 ist eine der neueren Generationen der Fargo HDP Serie und ist eine konsequente Weiterentwicklung der Re-Transferdrucktechnik. Die Re-Transferdrucktechnik ermöglicht die Bedruckung auf nahezu jeder PVC-Plastikkartenoberfläche und ist dadurch für RFID-Karten bestens ausgelegt, da Fehldrucke nahezu ausgeschlossen sind.

Ausstattung des Kartendruckers:

Auf der Vorderseite des Kartendruckers befinden sich die, mit einer Tür versehenen, Einschübe für das Farbband und der Trägerfolie. Beide Bänder werden auf einer Kassette gesetzt und anschließend in die Einschübe geschoben. Auf der rechten Seite des Fargo HDP5000 Druckers, ist das Standard-Kartenfach zur Fassung von 100 PVC-Karten. Linksseitig werden die bedruckten Ausweise in den Kartenaufwurf ausgegeben. 

Optional lässt sich linksseitig bei Bedarf die Duplex-Einheit für zweiseitige Drucke sowie auch eine Laminiereinheit für besonders sichere und geschützte Ausweise einsetzten.

Druck

Einseitig oder Beidseitig

Auflösung

300 dpi (11,8 Punkte/mm)

Druckgeschwindigkeit

Bis zu 24 Sekunden pro Karte/150 Karten pro Stunde (YMC mit Transfer)*

Bis zu 29 Sekunden pro Karte/124 Karten pro Stunde (YMCK mit Transfer)*

Bis zu 40 Sekunden pro Karte/90 Karten pro Stunde (YMCKK mit Transfer)*

Bis zu 35 Sekunden pro Karte/102 Karten pro Stunde (YMCK mit Transfer und gleichzeitiger beidseitiger Laminierung)*

Bis zu 48 Sekunden pro Karte/75 Karten pro Stunde (YMCKK mit Transfer und gleichzeitiger beidseitiger Laminierung)*

Druckbereich

Randlos bei CR-80-Karten

Druckeroptionen

Doppelter Karteneinzug – aufrüstbar

Kartenlaminiermodul – einseitig oder gleichzeitig auf beiden Seiten – aufrüstbar

Smartcard-Kodierung (kontaktgebunden/kontaktlos) – aufrüstbar

Klappen- und Kassettenverriegelung Drucker-Reinigungsset Magnetstreifenkodierung – aufrüstbar

Modul für beidseitiges Drucken – aufrüstbar

Single-Wire-Ethernet- und USB-2.0-Schnittstelle für Zeilendruck und Kodierung 

(Hinweis: Single-Wire-Ethernet-Kodierung ist nur bei iCLASS- und kontaktbehafteter-Smartcard-Kodierung möglich)

Druckverfahren

HDP-Thermosublimation/Harzband-Thermotransfer

Farben

Bis zu 16,7 Millionen/256 Abstufungen pro Pixel

Zulässige Kartenformate

CR-80  (85,6 mm Länge x 54 mm Breite)

Zulässige Kartendicke

0,762 mm bis 1,27 mm

Kapazität des Karteneinzugs

100 Karten (0,762 mm)

Kapazität des Kartenauswurfs

200 Karten (0,762 mm)

Druckertreiber

Windows 8/ 7/ Vista (32-Bit & 64-Bit) / Server 2008 & 2003/ XP; Mac OS X v10.6 / v10.5 und Linux*** 

Software

FARGO Workbench Diagnose-Dienstprogramm mit Color Assist Schmuckfarbenabgleich

Garantie

3 Jahre (Drucker), lebenslang (Druckkopf)

* Gibt den Bandtyp und die Anzahl der Bandbereiche an, wobei die einzelnen Buchstaben für folgende Bereiche stehen: Y=Gelb, M=Magenta, C=Cyan, K=Schwarz (K-Resin), O= Overlay.

** Die Druckgeschwindigkeit ist ein Näherungswert, der anhand der Zeit zwischen der Ausgabe zweier Karten im Ausgabefach ermittelt wird. Die Kodierzeit und die für die Bildverarbeitung durch den PC benötigte Zeit werden bei der Angabe der Druckgeschwindigkeit nicht berücksichtigt. Die Verarbeitungszeit ist abhängig von Dateigröße, CPU, RAM und den zum Druckzeitpunkt verfügbaren Ressourcen.

*** Linux-Versionen: Ubuntu 8.04, 9.04 & 10.10, Debian 5.03 & 5.04, Fedora 7, 8, 9, 10, 11 & 14, Mandriva One 2009, Red Hat Enterprise 5 & 6, openSuse 10.3 & 11.1,