Plastikkarten mit Magnetstreifen

Unsere Plastikkarten mit Magnetstreifen werden hochwertig nach der ISO-Norm 7811 produziert. Magnetstreifenkarten eignen sich hervorragend als Kunden- oder Bonuskarte in Fitnessstudios, Hotels und im Einzelhandel. Die Karten lassen sich leicht mit einem Magnetstreifenkodierer beschreiben und mit einem entsprechenden Lesegerät auslesen. 

Mit einem Zusatzmodul verbaut im Kartendrucker, lassen sich die Magnetstreifenkarten direkt während der Bedruckung schon codieren und sind somit anschließend sofort ausgabebereit.

Der Unterschied zwischen den verschiedenen Magnetstreifentypen liegt in der Magnetfeldstärke (Oersted), die zum Kodieren und zum Löschen benötigt wird. Je geringer die Feldstärke, desto höher ist das Risiko des Datenverlustes.

Magnetkarten mit einem LoCo-Magnetstreifen (Low Coercitivity) mit 300 Oe werden bei Bank-, Kredit- und Girokarten verwendet. Diese Ausführung ist  sind preisgünstig. Dieser Magnetstreifen kann durch äußere magnetische Einflüsse versehentlich gelöscht werden. Die Magnetkarten mit einem HiCo-Streifen (High Coercitivity) sind mit 2750 oder 4000 Oe sehr robust und werden oft für Mitarbeiterkarten verwendet.

Plastikkarten mit Magnetstreifen

Plastikkarten mit Magnetstreifen